Lernwelten
Alternative Psychotherapie & NAET


Der Körperscan

Jeder von uns hat schon mal den Wunsch gehabt, in seinen Körper hineinschauen zu können. Ob nun mit einem ernsthaften Hintergrund, da gerade erst eine Krankheit schulmedizinisch diagnostiziert wurde oder aus persönlicher Neugierde heraus oder einem grundlegenden Vorsorgegedanken (Prävention).

Das Gerät von MetaVital - Weiterentwicklung des Oberon-Systems - bietet ein computergestütztes Diagnose- und Therapieverfahren an. Hiermit hat jeder die Möglichkeit, sich seinen Körper, seine Organe bis hinunter auf Zell- und Molekularebene anzuschauen. 

In logischer Konsequenz heißt das aber auch, wenn die Schwingung von menschlichen Körperzellen abgebildet werden kann, dann kann auch die Schwingung von den menschlichen Körper schädigenden Einflüssen abgebildet werden. Auf diese Weise können Ursachen für Krankheiten und Symptome gefunden werden und anschließend ebenso auf informationsmedizinischer Ebene therapiert und behandelt werden.  Eine schwingungsbezogene Therapie beginnt immer auf unterster und somit kleinster Zell-Ebene und endet im Organ selber. Die schädigenden Einflüsse - wie zB Bakterien und Viren - können in ihrer Struktur geschwächt werden, so dass das menschliche Körpersystem sich schneller wieder erholen kann. Somit werden auch Borreliose Bakterien und Herpes Viren  erkennbar und therapierbar.

Vorteile
+ Eine nicht invasive und schnelle Analyse für jedes Alter
+ Prävention und Gesunderhaltung
+ Auffinden von Dysbalancen bei schulmedizinisch nicht diagnostizierbaren
   Symptomen 
+ Aufspüren von Ursachen und gezielte Behandlung
+ Gezielte Unterstützung bei Depressionen, BurnOut und Ängsten
+ Unablässig bei Allergien und Dysbalancen im Verdauungssystem
+ Therapeutische Unterstützung bei allen Krankheiten
+ Visuelle Darstellung, um Prozesse leichter zu versehen
+ Darstellung und Austesten von Präparaten zur Unterstützung der Behandlung
+ Individuelle Beratung für die persönliche Genesung
+ Zeitaufwand, Nutzen und Kosten im perfekten Verhältnis 

Zusatz
Hier sei nochmals darauf hingewiesen, dass es sich um keine schulmedizinisch / wissenschaftlich anerkannte Methode handelt. Sie basiert auf Erkenntnissen der Quantenphysik und der Biophotonen Schwingungstheorie. Eine Zusammenarbeit mit Ärzten ist erwünscht. Ich gebe kein Heilversprechen.